Angebote

Eintritt frei

Eintritt frei mit KulturTafel-Gutschein

Eintritt frei mit Karte des jeweiligen Veranstalters

Aktuelle Angebote vom 15.10.18 – 21.10.18

  • "Da haben wir den Salat. In 80 Sprichwörtern um die Welt." Di. 16.10.18, 20 Uhr

    Autorenvortrag Dr. Rolf-Bernhard Essig

    Was meinen die Finnen mit „Ich warte hier mit dem Bart im Briefkasten“ oder die Iren, wenn sie „Die Napfschnecke ist der gefährlichste Fisch in der See“ sagen? Was drückt der Russe aus, wenn er feststellt „Sie fahren wie ein Hase“? Oder warum wienern wir eigentlich den Boden und grazen oder linzern ihn nicht? Und warum geht die Reise im Kinderspiel gerade nach Jerusalem? Heiter und unterhaltsam wird es, wenn sich Rolf-Bernhard Essig mit uns auf eine spannende Weltreise durch zahlreiche internationale Sprichwörter, Weisheiten und Geschichten begibt. In einer Mischung aus Lesung, Erzählung und „Sprichwort-Slam“ erkunden wir mit ihm Redewendungen aus aller Welt und lernen seine neuesten Bücher kennen.

    Freuen Sie sich auf eine kurzweilige und lehrreiche Reise mit Geschichten anderer Kulturen und voller überraschender Erkenntnisse, die Verständnis für unsere nahen und fernen Nachbarn wecken. Wir hoffen, das kommt Ihnen jetzt nicht spanisch vor …

    Veranstaltungsort: Buchhandlung RIEMANN

    (2 Karten erhältlich)

  • Philosphisches Café - Auftaktveranstaltung, Do. 18.10.18 17.30 Uhr

    Philosophie hat Konjunktur. Philosophie ist die Suche nach letzten Gewissheiten und Orientierungshilfen für die eigene Lebensgestaltung. Die Kraft philosophischen Denkens verschafft den Menschen seit der Antike durch systematisches Reflektieren Ruhe und Hilfe im alltäglichen Leben.

    Doch um in den Genuss der Gelassenheit zu kommen, muss man sich auch auf das Philosophieren einlassen: Es geht nicht darum, sich aus der alltäglichen Welt zu entfernen, sondern vielmehr „hinter der Wirklichkeit“ entscheidende Zusammenhänge durch systematische Analyse des menschlichen Denkens zu verstehen.

    Das philosophische Café bietet eine praxisorientiere Einführung in das Philosophieren. In einer öffentlichen Veranstaltung mit zwanglosem Charakter sollen Fragen geklärt werden, die die Teilnehmer selbst beschäftigen.

    Das Philosophische Café der Hochschule Coburg ist für alle Interessierten geöffnet.

    Veranstaltungsort:
    dialog – Stadtbüro der Diakonie, Metzgergasse 13, Coburg

  • Eröffnung der Fotoausstellung "Blickwinkel", Fr. 19.10.18, 17 Uhr

    Die in Neustadt bei Coburg lebende Fotografin ist immer unterwegs, um die packende Ästhetik ihrer Motive zu finden. Oft is dies die Architektur mit ihren klaren Strukturen und Formen. Blumen hingegen insteniert sie gern als Stilleben. Ihre künstlerischen Möglichkeiten sind fast grenzenlos, wenn es nach dem Fotografieren an die digitale Bildbearbeitung geht.

    Musikalisch umrahmt die Cellistin Marleen Kotschenreuther den Auftakt der Ausstellung.

    Veranstaltungsort:
    Hospizverein Coburg, Bahnhofstr.36, Coburg

  • Führung Coburger Marktfrau - Sa. 20.10.18, 13.30 Uhr

    Die Coburger Marktfrau zeigt Ihnen die Innenstadt von Coburg.
    Dauer ca. 45 Minuten

    Treffpunkt: Marktplatz, Hofapotheke

  • Führungen und Workshops in der Hummel Manufaktur, So. 21.10.18, 11 Uhr

    Am „Tag der Generationen“ in Rödental öffnet auch die Hummel Manufaktur ihre Türen für Besucher. Das Firmenmuseum ist geöffnet, im Kino wird ein Film über das Leben und Wirken der Schöpferin der weltberühmten Hummel-Figuren gezeigt: Schwester Maria Innocentia Hummel.

    Es gibt darüber hinaus auch Führungen durch die Manufaktur, der Geburtsstätte aller weltberühmten Hummel-Figuren.

    Veranstaltungsort:
    Hummel Manufaktur, Coburger Str. 7, Rödental

Achtung – jetzt schon vormerken

  • Virtuoses Recital - Piano Spezial in der HUK Mo. 22.10.18, 19.30 Uhr

    Piotr Saljacyk, Klavier

    Ludwig van Beethoven  – Sonate E-Dur op.14,1
    Karol Szymanowski – Masques op.34 (1916)
    Johannes Brahms  – Variationen und Fuge über ein Thema von Händel op.34

    Piotr Saljacyk hinterließ bei seinem Auftritt als Pianist des Piotr Plawner Trios (Oktober 2016, Kongresshaus) einen derartig nachhaltigen Eindruck, dass wir ihn spontan für ein Solo Recital engagierten.

    Veranstaltungsort: Foyer der HUK-Coburg

  • Historisches Café "Kriegsende 1918 - Der Ewige Friede bleibt unerreicht", Di. 23.10.18, 19 Uhr

    Mit dem Waffenstillstand vom 11. November 1918 endeten zwar die Kampfhandlungen des 1. Weltkriegs, aber damit war noch kein Friede – schon gar kein „ewiger Friede“ im Sinne Immanuel Kants – erreicht. Im Zentrum der 4 Impulsreferate des Historischen Cafés stehen daher verschiedene Aspekte des Krieges: Technisierung und Fortschritt durch den Krieg; Auswirkungen auf die „Heimatfront“ in Coubrg; Vermeidbarkeit des 1. Weltkrieges, 2. Weltkrieg als Folge des 1. Weltkrieges.

    Moderation: Brigitte Maisch
    Impulsreferate: Rupert Appeltshauser, René Del Fabbro, Jürgen Watzek, Alexander Wolz
    Musikbeiträge: Harald Demetz

    Veranstaltungsort:
    Stadtbücherei Coburg, Herrngasse 17, Coburg

  • Turmhügel-Tour, Do. 25.10.18, 13.30 Uhr

    Zusammen mit Wanderfüher Bernd Kastner geht es in einer Tour von ca. 8 km zum Georgenberg und zurück.

    Festes Schuhwerk erforderlich! Brotzeit und Getränke für die Rast empfohlen.
    Dauer: 2,5 – 3 Stunden, mit Rast.

    Treffpunkt:
    Wohnmobilstellplatz „Thermenaue“, Bad Rodach

  • Philosphisches Café, Do. 25.10.18 17.30 Uhr

    Philosophie hat Konjunktur. Philosophie ist die Suche nach letzten Gewissheiten und Orientierungshilfen für die eigene Lebensgestaltung. Die Kraft philosophischen Denkens verschafft den Menschen seit der Antike durch systematisches Reflektieren Ruhe und Hilfe im alltäglichen Leben.

    Doch um in den Genuss der Gelassenheit zu kommen, muss man sich auch auf das Philosophieren einlassen: Es geht nicht darum, sich aus der alltäglichen Welt zu entfernen, sondern vielmehr „hinter der Wirklichkeit“ entscheidende Zusammenhänge durch systematische Analyse des menschlichen Denkens zu verstehen.

    Das philosophische Café bietet eine praxisorientiere Einführung in das Philosophieren. In einer öffentlichen Veranstaltung mit zwanglosem Charakter sollen Fragen geklärt werden, die die Teilnehmer selbst beschäftigen.

    Das Philosophische Café der Hochschule Coburg ist für alle Interessierten geöffnet.

    Veranstaltungsort:
    dialog – Stadtbüro der Diakonie, Metzgergasse 13, Coburg

  • Beatrice Höllein liest Märchen und Geschichten in Englischer Sprache, Sa. 27.10.18, 14 Uhr

    Bekannt ist Beatrice Höllein für ihre außergewöhnlichen Stadtführungen, zum Beispiel wenn sie sich als Coburger Mohr verkleidet und Geschichte erzählt.

    In der Buchhandlung Riemann schlüpft sie künftig in eine neue Rolle. Als Märchen- und Geschichtenerzählerin in englischer sprache möchte sie Kindern im Alter von 3 bis 9 Jahren die Faszination einer Fremdsprache vermitteln.

    Bitte Plätze reservieren unter 09561/80870.

    Veranstaltungsort:
    Caféchen der Buchhandlung Riemann, Markt 9, Coburg

  • Herbstmarkt des Spielzeugmuseums Neustadt 28.10.18, 11-17 Uhr

    Mitten im Herbst und doch schon eine leise Vorfreude auf die Adventszeit. „Kürbisgeist trifft Nikolaus!“ – unter diesem Motto veranstalten wir unseren bunten Herbstmarkt. Die Aussteller präsentieren sich mit einem breit gefächerten Angebot.
    Die Kinder.Kreativ.Werkstatt übernimmt mit einem tollen kostenfreien Bastelprogramm die Kinderbetreuung.

    Veranstaltungsort:

    Spielzeugmuseum Neustadt
    Hindenburgplatz 1
    96465 Neustadt bei Coburg

  • Wissen um 12 Uhr - 08.11.18, 12.00 - 12.45 Uhr

    Ernst II. Impulsvortrag

    Herzog Ernst II. von Sachsen-Coburg und Gotha – der Politiker, der Musiker, der Herzog, der Sammler. Man könnte diese Reihe noch fortführen. Das Leben und Wirken Ernst II. ist vielseitig. Jeden Monat wird in der Mittagspause eines dieser Puzzleteile mit einem Impulsvortrag näher erläutert. Passend dazu werden Objekte aus den Städtischen Sammlungen präsentiert. Am Ende des Jahres entsteht ein umfassendes Bild zum Leben und Wirken Ernst II. sowie seiner Zeit.

    Veranstaltungsort:
    Coburger Puppenmuseum

    (2 x Karten erhältlich)

  • "Orchideen und andere botanische Raritäten im Raum Neustadt", Di. 13.11.18, 19:30 Uhr

    Auf dem Gebiet der großen Kreisstadt Neustadt bei Coburg befinden sich zahlreiche Schutzgebiete, darunter auch LBV-Flächen, mit vielen seltenen bzw. selten gewordenen Wildblumen sowie manchen innerhalb des Kreisgebietes nur noch hier bzw. an ganz wenigen Stellen vorkommenden Pflanzen. Der Vortrag gibt einen Überblick über die hier vorkommenden Orchideenarten sowie andere interessante bis kaum bekannte Wildblumen.

    Referent: Freimut Brückner, LBV Ortsgruppe Neustadt

    Veranstaltungsort:
    Gastwirtschaft Eckstein, Marktplatz 1, Neustadt

  • Philosphisches Café, Do. 15.11.18 17.30 Uhr

    Philosophie hat Konjunktur. Philosophie ist die Suche nach letzten Gewissheiten und Orientierungshilfen für die eigene Lebensgestaltung. Die Kraft philosophischen Denkens verschafft den Menschen seit der Antike durch systematisches Reflektieren Ruhe und Hilfe im alltäglichen Leben.

    Doch um in den Genuss der Gelassenheit zu kommen, muss man sich auch auf das Philosophieren einlassen: Es geht nicht darum, sich aus der alltäglichen Welt zu entfernen, sondern vielmehr „hinter der Wirklichkeit“ entscheidende Zusammenhänge durch systematische Analyse des menschlichen Denkens zu verstehen.

    Das philosophische Café bietet eine praxisorientiere Einführung in das Philosophieren. In einer öffentlichen Veranstaltung mit zwanglosem Charakter sollen Fragen geklärt werden, die die Teilnehmer selbst beschäftigen.

    Das Philosophische Café der Hochschule Coburg ist für alle Interessierten geöffnet.

    Veranstaltungsort:
    dialog – Stadtbüro der Diakonie, Metzgergasse 13, Coburg

  • Dahliensommer und Umzug in Röthenbach", Vortrag, Fr. 16.11.18, 19 Uhr

    Veranstaltungsort:
    Tell Schützenhaus, Schloßhof 8, Weidhausen

  • Kinder.Kreativ.Werkstatt: "Kerzenwerkstatt mit Christine Alberth", Sa. 17.11.18

    Veranstaltungsort:
    Museum der deutschen Spielzeugindustrie, Hindenburgplatz 1, Neustadt

  • Konzert des Singverein Niederfüllbach, Sa. 17.11.18

    Veranstaltungsort:
    Emil-Kirchner-Turnhalle, Schloßstr. 13, Niederfüllbach

  • Philosphisches Café, Do. 22.11.18 17.30 Uhr

    Philosophie hat Konjunktur. Philosophie ist die Suche nach letzten Gewissheiten und Orientierungshilfen für die eigene Lebensgestaltung. Die Kraft philosophischen Denkens verschafft den Menschen seit der Antike durch systematisches Reflektieren Ruhe und Hilfe im alltäglichen Leben.

    Doch um in den Genuss der Gelassenheit zu kommen, muss man sich auch auf das Philosophieren einlassen: Es geht nicht darum, sich aus der alltäglichen Welt zu entfernen, sondern vielmehr „hinter der Wirklichkeit“ entscheidende Zusammenhänge durch systematische Analyse des menschlichen Denkens zu verstehen.

    Das philosophische Café bietet eine praxisorientiere Einführung in das Philosophieren. In einer öffentlichen Veranstaltung mit zwanglosem Charakter sollen Fragen geklärt werden, die die Teilnehmer selbst beschäftigen.

    Das Philosophische Café der Hochschule Coburg ist für alle Interessierten geöffnet.

    Veranstaltungsort:
    dialog – Stadtbüro der Diakonie, Metzgergasse 13, Coburg

  • Wissen um 12 Uhr - 06.12.18, 12.00 - 12.45 Uhr

    Ernst II. Impulsvortrag

    Herzog Ernst II. von Sachsen-Coburg und Gotha – der Politiker, der Musiker, der Herzog, der Sammler. Man könnte diese Reihe noch fortführen. Das Leben und Wirken Ernst II. ist vielseitig. Jeden Monat wird in der Mittagspause eines dieser Puzzleteile mit einem Impulsvortrag näher erläutert. Passend dazu werden Objekte aus den Städtischen Sammlungen präsentiert. Am Ende des Jahres entsteht ein umfassendes Bild zum Leben und Wirken Ernst II. sowie seiner Zeit.

    Veranstaltungsort:
    Coburger Puppenmuseum

    (2 x Karten erhältlich)

  • Philosphisches Café, Do. 06.12.18 17.30 Uhr

    Philosophie hat Konjunktur. Philosophie ist die Suche nach letzten Gewissheiten und Orientierungshilfen für die eigene Lebensgestaltung. Die Kraft philosophischen Denkens verschafft den Menschen seit der Antike durch systematisches Reflektieren Ruhe und Hilfe im alltäglichen Leben.

    Doch um in den Genuss der Gelassenheit zu kommen, muss man sich auch auf das Philosophieren einlassen: Es geht nicht darum, sich aus der alltäglichen Welt zu entfernen, sondern vielmehr „hinter der Wirklichkeit“ entscheidende Zusammenhänge durch systematische Analyse des menschlichen Denkens zu verstehen.

    Das philosophische Café bietet eine praxisorientiere Einführung in das Philosophieren. In einer öffentlichen Veranstaltung mit zwanglosem Charakter sollen Fragen geklärt werden, die die Teilnehmer selbst beschäftigen.

    Das Philosophische Café der Hochschule Coburg ist für alle Interessierten geöffnet.

    Veranstaltungsort:
    dialog – Stadtbüro der Diakonie, Metzgergasse 13, Coburg

  • 66. Weihnachtskonzert - So. 16.12.18, 17 Uhr

    Collegium Musicum Coburg unter Leitung von Thomas Ehrle

    Veranstaltungsort: Morizkirche Coburg

  • Philosphisches Café, Do. 13.12.18 17.30 Uhr

    Philosophie hat Konjunktur. Philosophie ist die Suche nach letzten Gewissheiten und Orientierungshilfen für die eigene Lebensgestaltung. Die Kraft philosophischen Denkens verschafft den Menschen seit der Antike durch systematisches Reflektieren Ruhe und Hilfe im alltäglichen Leben.

    Doch um in den Genuss der Gelassenheit zu kommen, muss man sich auch auf das Philosophieren einlassen: Es geht nicht darum, sich aus der alltäglichen Welt zu entfernen, sondern vielmehr „hinter der Wirklichkeit“ entscheidende Zusammenhänge durch systematische Analyse des menschlichen Denkens zu verstehen.

    Das philosophische Café bietet eine praxisorientiere Einführung in das Philosophieren. In einer öffentlichen Veranstaltung mit zwanglosem Charakter sollen Fragen geklärt werden, die die Teilnehmer selbst beschäftigen.

    Das Philosophische Café der Hochschule Coburg ist für alle Interessierten geöffnet.

    Veranstaltungsort:
    dialog – Stadtbüro der Diakonie, Metzgergasse 13, Coburg

  • Philosphisches Café, Do. 10.01.19 17.30 Uhr

    Philosophie hat Konjunktur. Philosophie ist die Suche nach letzten Gewissheiten und Orientierungshilfen für die eigene Lebensgestaltung. Die Kraft philosophischen Denkens verschafft den Menschen seit der Antike durch systematisches Reflektieren Ruhe und Hilfe im alltäglichen Leben.

    Doch um in den Genuss der Gelassenheit zu kommen, muss man sich auch auf das Philosophieren einlassen: Es geht nicht darum, sich aus der alltäglichen Welt zu entfernen, sondern vielmehr „hinter der Wirklichkeit“ entscheidende Zusammenhänge durch systematische Analyse des menschlichen Denkens zu verstehen.

    Das philosophische Café bietet eine praxisorientiere Einführung in das Philosophieren. In einer öffentlichen Veranstaltung mit zwanglosem Charakter sollen Fragen geklärt werden, die die Teilnehmer selbst beschäftigen.

    Das Philosophische Café der Hochschule Coburg ist für alle Interessierten geöffnet.

    Veranstaltungsort:
    dialog – Stadtbüro der Diakonie, Metzgergasse 13, Coburg

Kinderkulturwoche, 29.10. – 04.11.18 – Anmeldung ab 31.07.18